Spielbericht: FC 07 Albstadt - 1.FC Normannia Gmünd 1:1(1:1)

Die Chance verpasst, mit einem Sieg die Distanz auf die Abstiegsränge zu vergrößern, haben die Albstädter Verbandsliga-Fußballer. Am Ende mussten sich die Nullsiebener mit einer Punkteteilung gegen Gmünd begnügen. Von Thomas Hauschel (Schwarzwälder Bote)

Unter dem Strich hätten wir einen Sieg auch nicht verdient gehabt“, redete der Albstädter Trainer Alexander Eberhart nach dem Spiel Klartext. „Wir müssen mit dem 1:1 zufrieden sein, da Gmünd in der Schlussphase die bessere Mannschaft war. Es wird sich später zeigen, ob dies ein Punktgewinn war.“
Dabei hatte es sehr gut angefangen für die Nullsiebener, die gut in die Partie fanden und sich früh Chancen erspielten. So wie in der dritten Minute, als sich Felix Loch gut auf der rechten Seite durchsetzte und vor das Tor flankte, wo Pietro Fiorenza zum 1:0 einschoss. Auch in der Folge war Albstadt die bessere Mannschaft und hätte die Führung ausbauen können, als wiederum Loch Goalgetter Fiorenza bediente, dessen Fallrückzieher aber über das Gmünder Gehäuse strich, oder in der zwölften Minute, als ein Fiorenza-Freistoß aus 18 Metern knapp drüber ging.
Doch die Gäste aus Gmünd kamen in der Folge immer besser ins Spiel und hatten nach 20 Minuten nicht nur ein optisches Übergewicht. Albstadt zog sich immer mehr zurück, während Normannia aggressiv gegen den Ball arbeitete und auch zunehmend mehr Zweikämpfe gewann. Das Team von Trainer Beniamino Molinari inszenierte immer wieder Angriffe, doch die Albstädter Defensive stand kompakt und ließ den Gästen wenig zu.
Bis zur 36. Minute, als Marvin Gnaase den Ball volley aus 25 Metern nahm und ihn an den Innenpfosten des Albstädter donnerte, von wo das Leder zum verdienten 1:1-Ausgleich im Netz landete. Wenig später wäre den Gästen sogar fast das 1:2 geglückt, doch Fabian Kolb schoss knapp am langen Pfosten vorbei (42.). Auch die Albstädter hatten noch eine gute Gelegenheit durch einen Heber von Fiorenza, der gesehen hatte, dass Gmünds Goalie zu weit vor dem Tor stand, doch Yannick Ellermann kam rechtzeitig zurück und lenkte den Ball noch über die Latte.
Auch nach dem Seitenwechsel waren es die Gäste, die die besseren Aktionen hatten. Albstadt tat sich schwer, ins Spiel zurück zu finden. „Wir haben es probiert, doch hatten zu viele Abspielfehler in unserem Spielaufbau“, weiß Trainer Eberhart. So waren es die Gäste, die in Durchgang zwei die Gelegenheiten zum Siegtreffer hatten. Doch Coletti traf ebenso nur das Außennetz (50.) wie Torjäger Felix Bauer bei seinem Drehschuss (69.), und in der Schlussphase rettete Albstadts Goalie Mario Aller mit einem klasse Reflex nach einem Schuss von Nermin Ibrahimovic das Unentschieden.
FC 07 Albstadt: Aller; Armin Hotz, Akbaba, Andreas Hotz, Letsch, Bagli, Bitzer, H. Aktepe (73. A. Aktepe), Vettermann (46. Eschment), Loch (87. T. Koch), Fiorenza.
Tore: 1:0 Fiorenza (3.), 1:1 Gnaase (36.).
Schiedsrichter: Marcel Lalka (Schönaich).
Zuschauer: 230.

FuPa Liveticker

FC07Liveticker

Kommende Partien

<<  Juni 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Link Here